5 Tipps für dein eDarling-Profilbild

5 Tipps für dein eDarling-Profilbild
03/10/2018 elizabeth
In Unkategorisiert

Online-Dating ist unheimlich praktisch, oder? Anstatt sich nach einem langen Tag in eine Bar zu schleppen und zu versuchen, verführerische Blicke um sich zu werfen, kann man alles von der Couch aus erledigen, am liebsten in Jogging-Hose und mit einem Glas Wein. Aber auch Online-Dating erfordert etwas Arbeit, vor allem am Beginn, wenn man ein Profil erstellen muss. Je nach Partnervermittlung und Dating-App gibt es unterschiedliche Anforderungen – ganz schön verwirrend manchmal! Heute nehmen wir die Partnervermittlung eDarling – und im besonderen die Profilfoto-Funktionen – unter die Lupe.

Eine paar kurze Infos: Mit ca. 190.00 Mitgliederin ist  eDarling eine der grössten Partnervermittlungen der Schweiz. (Im gesamten deutschsprachigen Raum gibt es über 3 Millionen BenutzerInnen.) Wer sein Glück auf eDarling versuchen möchte, muss zuerst einen Fragebogen (280x Multiple Choice) ausfüllen und dann auf das wissenschaftliche Matching-Verfahren vertrauen. Man bekommt zwar wenige Partnervorschläge, aber diese sollen dann auch wirklich zu einem passen. Im Vergleich zu Apps wie Tinder zählen bei eDarling also die inneren Werte. Sehr vorbildlich, oder?

Aber wir alle wissen, dass das Aussehen trotzdem eine Rolle spielt. Auch eDarling selbst schreibt, dass Mitglieder, die aussagekräftige Fotos auf ihrem Profil haben, viel häufiger kontaktiert werden als BenutzerInnen ohne Bilder. Also, gute Aufnahmen müssen her! Und damit kommen wir auch schon zu unseren 5 besten Tipps für deine e-Darling-Profilfotos.

1. Wähle ein Portraitfoto als Profilbild

Bei eDarling sehen die anderen Mitglieder zunächst nur dein Profilbild. Die weiteren Fotos (bis zu 23) kann man dann auf deinem Profil bzw. in deiner Fotogalerie sehen. Eine Portrait-Aufnahme ist die beste Wahl für dein Profilbild. Du solltest klar erkennbar sein, also lieber keine übergrossen Hüte, Schals oder Sonnenbrillen. Ganz wichtig ist, dass du auf dem Foto allein abgebildet bist! („Unpassende“ Fotos werden von eDarling vermutlich abgelehnt.)

2. Sei positiv und offen

Dies gilt besonders für dein Profilbild, ist aber auch insgesamt sehr erfolgsversprechend. Schau direkt in die Kamera und lächle – damit zeigst du, dass du freundlich und offen bist und dich auf Kontakte freust. So fällt es anderen BenutzerInnen gleich viel leichter, dir zu schreiben.

3. Zeig deine Interessen

Die Bildergalerien bei eDarling sind mit insgesamt 24 Fotos recht grosszügig angelegt. Natürlich musst du nicht 24 hochladen – auch 4 bis 6 Fotos sind eine gute Anzahl. Also keine Panik! Die Fotos neben deinem Profilbild geben dir aber eine super Möglichkeit, noch mehr über dich, dein Leben und deine Interessen zu verraten. Hier kannst du deine Hobbies zeigen (z.B. durch Requisiten oder Location), deinen geliebten Pudel vorstellen oder vielleicht sogar ein Gruppenfoto wagen.

4. Gib deinen Fotos Titel

eDarling hat eine tolle Funktion in der Fotogalerie: Man kann den einzelnen Fotos Titel geben. Diese werden zwar recht kurz gehalten (30 Zeichen), aber so kannst du zum Beispiel bei Gruppenfotos Verwirrung vermeiden („Ich bin die Schöne in der Mitte“) oder den Pudel als „Waldi“ ausweisen.

5. Sei kreativ mit Foto-Kommentaren

Eine andere eDarling-spezifische Funktion ist, dass du die Fotos von anderen kommentieren kannst. Mit einem kurzen, individuellen Kommentar zu einem bestimmten Foto zeigst du Interesse und kannst ein Gespräch in Gang bringen. Und keine Sorge: Das Kommentar sehen nur du und dein Partnervorschlag.

So, und hier gibt’s noch ein paar kurze, praktische Infos und Tipps für dich.

eDarling-Fotos – Quick Facts

  • Erlaubte Dateigrösse: bis zu 9,7 MB
  • Erlaubte Dateiformate: JPG, GIF, PNG, BMP
  • Erlaubte Fotoanzahl: bis zu 24 Bilder
  • Fotos können hochgeladen, von Facebook importiert oder direkt mit der Laptop-/Smartphone-Kamera aufgenommen werden (die letzte Möglichkeit ist weniger empfehlenswert, da bei Selfies die Qualität meist nicht überragend ist)
  • Fotos werden quadratisch angezeigt (Ausschnitt kann selbst gewählt werden)
  • Bei der kostenlosen Mitgliedschaft bleiben die Fotos verschwommen
  • Man kann ein Hintergrundbild (verschiedene, von eDarling vorgegebene Fotos) auswählen. Achte darauf, dass es zu deinen Fotos passt (Farben & Kontraste) und nicht zu sehr von dir ablenkt!
  • eDarling prüft jedes Foto auf Seriosität – es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis dein Profilfoto freigegeben wird.

Alles klar soweit? Bist du bereit für dein eDarling-Abenteuer? Falls du noch weitere Tipps für deine Profilfotos brauchst, kannst du in unserem Blog stöbern (z.B. hier und hier). Und falls du ganz am Verzweifeln bist, weil du keine passenden Fotos hast, dann helfen wir dir gerne weiter. Schreib uns einfach. Wir freuen uns, von dir zu hören!