Online-Dating-Tipps für die Generation 50+

Online-Dating-Tipps für die Generation 50+
03/10/2018 elizabeth
In Unkategorisiert

Wir sind langsam aber sicher im Zeitalter angekommen, wo Online-Dating gang und gäbe ist – und das zu Recht. Denn gerade hier trifft man Leute, denen man sonst nie begegnet wäre oder mit denen man nie gewagt hätte, ein Gespräch anzufangen.

Und dennoch stellt der Einstieg ins Online-Dating für die Generation 50+ eine Herausforderung dar. Aber eigentlich seid ihr im besten Alter dafür, man nennt die Generation nicht umsonst auch „Best Ager“. Denn Singles in dieser Altersklasse wissen bereits genau, was sie wollen – und was nicht. Sie stehen fest im Leben, haben konkrete Vorstellungen, wie sie ihre Zukunft gestalten möchten. Das sind optimale Voraussetzungen fürs Online-Dating, da spezifisch nach Menschen Ausschau gehalten werden kann, die zu den eigenen Vorstellungen passen. Bis man all die Informationen von einem Menschen hätte, die man auf Online-Dating-Profilen innert kürzester Zeit erhält, würde wertvolle Zeit vergehen – und man rennt Gefahr, Mr. bzw. Ms. Right zu verpassen.

Deshalb: Wir helfen Einsteigern über 50 Jahren, sich in der Online-Dating-Welt zurechtzufinden.

Auf los geht’s los!
Du hast dich dazu entschieden, ein Online-Dating-Profil zu eröffnen? Der erste und wichtigste Schritt ist somit bereits getan, denn die Partnersuche im Internet ist eine tolle Chance, auf die grosse Liebe zu treffen. Doch bevor es losgehen kann, stellt sich die Frage, in welchem der zahlreichen Online-Dating-Portale du am besten aufgehoben bist, welche deinen Bedürfnissen entsprechen. Wir schlagen dir vier Partnerseiten vor

  • Parship: Alle Partnerprofile sind bei Parship handgeprüft. Der Frauen- und Männer-Anteil ist ausgeglichen, es werden viele Partnervorschläge in der Nähe gemacht. Ganze 38% der Premium-Mitglieder finden mit Parship einen Partner. 2015 wurde die Seite von PAV gar als beste Online-Partneragentur ausgezeichnet. Mehr Infos findest du hier.
  • Elite Partner: ElitePartner wirbt damit, für Akademiker und Sinlges mit Niveau zugeschnitten zu sein. Aus Daten von Premium-Mitgliedern geht hervor, dass 41.1% ihren Partner bei ElitePartner finden. Persönlichkeitstest und Matchings finden Mitglieder, mit denen du viele Gemeinsamkeiten hast. Mehr Infos findest du hier.
  • eDarling: Auch eDarling hat ausgewogene Frauen- und Männerquoten und zeichnet sich durch über 13 Millionen Mitglieder aus. Ausserdem ist eDarling 3-facher Sieger im Deutschland Test 2015 von Focus Money. Heraus sticht dabei der gute Kundenservice. Mehr Infos findest du hier.
  • 50Plus-Treff: Diese Community ist bei der Generation 50+ besonders beliebt. Im deutschsprachigen Raum sind rund 200’000 Mitglieder registriert. Die Seite verfügt über Foren, Chats, Magazine, Reisen und Events. Durch dieses breite Angeboten wirkt 50Plus-Treff glaubwürdig. Gegen Fake-Accounts beugen sie vor, indem Mitglieder eine Kopie ihres Personalausweis an den Kundenservice senden können. Wer das getan hat, erhält ein entsprechendes Symbol auf seinem Profil. Mehr Infos findest du hier.

Ehrlichkeit zahlt sich aus
Sei dir dessen bewusst: Das Internet ist voll von Online-Datern – und du willst nicht einer von Tausenden von Singles sein, der auf die grosse Liebe wartet. Es gilt, dein Profil so originell wie möglich zu gestalten und sich dabei nicht zu verstellen. Sei du, sei authentisch und heb hervor, was dich einzigartig macht. Du bist spontan, trinkst abends gerne ein Glas Rotwein und mit dir kann man Pferde stehlen? Schön, das trifft auf zig andere auch zu und ist daher kein Punkt, der überzeugt oder besonders neugierig macht. Legst du gerne Karten oder gehst jeden Sonntagmorgen Enten füttern? Das schreckt möglicherweise ein paar Leute ab. Gut so, du sollst schliesslich nur jene kennenlernen, die zu dir passen, die das toll finden, was du machst oder zumindest gut damit umgehen können.

Weisst du ausserdem, welche Kriterien deine Wunschpartnerin bzw. dein Wunschpartner zwingend erfüllen soll? Welche Dinge sind ein Muss, welche ein absolutes No-Go? Mach dir Gedanken darüber, bevor du wild drauf los datest. Eine originelle Art und Weise, wie du kreativ Informationen von dir preisgeben kannst, sind zum Beispiel Frage-Antwort-Spiele. Stelle dir in deinem Profil selbst die Fragen und antworte auch gleich darauf. Zum Beispiel so:

Das möchte ich unbedingt noch tun: In einem Entwicklungsland beim Erbauen eines Spielplatzes mithelfen.

Das Foto ist nicht nur die halbe Miete, sondern gleich 95% davon!
Es ist kein Geheimnis mehr. Das Foto ist der wichtigste Teil in deinem Online-Dating-Profil. Klar, auf die inneren Werte kommt es genau so an; wir wissen das, du weisst das. Aber: In einem ersten Schritt entscheiden deine Profilbilder, ob Interesse besteht, ob Sympathie aufkommt. Dann, in einem zweiten Schritt, entscheiden Gespräche, ob aus einem Chat ein Date wird, ob aus einem Date eine Beziehung wird. Wir listen dir die wichtigsten Punkte auf, die du unbedingt bei deiner Foto-Auswahl beachten solltest.

  1. Lade mindestens ein Foto von dir hoch. Statistiken zeigen, dass bei Dating-Profilen, die Fotos enthalten, unglaubliche 95% mehr Besuche festzumachen sind.
  2. Keines deiner Fotos sollte älter als zwei Jahre sein. Vergiss die atemberaubenden Fotos von anno dazumal, und sei ehrlich mit deinem Gegenüber. Altern hat nichts damit zu tun, wie attraktiv du bist. Gib dir die Beachtung, die du verdienst!
  3. Dein Gegenüber will nicht nur dein Gesicht sehen, sondern auch deinen Körper – der macht nämlich genau so viel aus. Lade deshalb mindestens eine ¾-Aufnahme von dir hoch. Ob klein oder gross, dünn oder dick, X- oder O-Beine – diese Dinge machen dich nicht weniger schön – ganz im Gegenteil. Sie machen dich einzigartig.
  4. Lächle – du wirst dadurch glaubwürdiger und attraktiver eingestuft. Bring deine Lebensfreude und dein Optimismus auf deinen Bildern zum Ausdruck.
  5. Neben dem lächelnden Fotos darfs aber ruhig auch eines sein, auf dem du nachdenklich wirkst. Vor allem Frauen mögen Männer, die auf ihren Bildern nachdenklich wirken.

Na wenn das nicht Gründe sind, sich für tolle Fotos einzusetzen?

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Erst mal durchatmen, die Vorarbeit ist getan. Scheu dich nicht vor Kontaktaufnahmen. Und du hast Glück: Im Online-Dating braucht dies nämlich wesentlich weniger Überwindung als im Offline-Dating. Und was macht am Ende des Tages ein Korb aus? Es kommt nicht auf die Anzahl Körbe an, sondern auf das, was am Ende herausschaut. Warte nicht zu lange, die Person im Offline-Leben zu treffen. Trefft euch beim ersten Mal auf neutralem Boden. Beispielsweise zum Kaffee? Oder zu einem gemütlichen Spaziergang in der Sonne? Oder einem Besuch einer Fotoausstellung?

Geh mit viel Spass und Optimismus an die Sache heran. Die Liebe hat schliesslich auch was Spielerisches. Viel Vergnügen!